Donnerstag, 30. April 2009

Maifeiertag


Ich wünsche allen einen schönen 1. Mai und ein erholsames verlängertes Wochenende.

Ein Rezept habe ich gefunden passend zum 1. Mai

Maikräutersuppe

Der berühmte Arzt und Philosoph Christoph Wilhelm Hufeland verordnete seinen Patienten und Freunden, von denen einer der Geheimrat von Goethe war ebenso wie der Naturforscher Alexander von Humboldt, eine Suppe zur Frühjahrskur: "Maikräutersuppe":

250 g junge Maikräuter (zum Beispiel Brunnenkresse, Sauerampfer, Brennnesseln, Kerbel, Schafgarbe, Gundermann, Kleiner Wiesenknopf, Tripmadam, Gänseblümchen u.s.w)
1 feingehackte oder geriebene Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
50 g beste Butter
30 g Vollkornmehl
500 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
Salz und etwas Pfeffer
250 ml süße Sahne Zwiebel und Knoblauch in der Butter glasig dünsten, mit dem Mehl bestäuben, mit der Hälfte der Brühe und der Sahne unter Rühren auffüllen, 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Kräuter mit der anderen Hälfte der Flüssigkeit im Mixer pürieren, dann langsam in die heiße Brühe geben und nur noch wenige Minuten köcheln. Mit gerösteten Brotwürfelchen sofort servieren.

Da wünsche ich doch einfach nur guten Hunger
--------------------------------------------------------

Alles geht ...


.... im Moment irgendwie schleppend, so nichts geht wirklich vorran. An was das liegt????? aber wenn einem nichts einfällt ist es eben das Wetter, das auch sehr zu Wünschen übrig lässt. Es regnet und ist richtig kalt, heute morgen sah es im Wald aus als ob es Herbst wird, wenn nicht alles so frisch grün gewesen wäre. Das einzige woran ich im Augenblick ein bisschen nadel ist die Decke, da sind ein paar Patches dazu gekommen. Im neuen Zimmer sind ein paar Regale neu aufgebaut und die Leiter steht. Mal schaun was wir jetzt am verlängerten Wochenende fertig bekommen, so irgendwie hätt ich es jetzt mal wieder ein bisschen aufgeräumt.
33 Patches

Dienstag, 28. April 2009

Bastelhase



Draussen ist schlechtes Wetter, es regnet unaufhörlich, die Temperaturen sind auch zum davon laufen, was macht da ein schlauer Hase??? er holt sich sein Bastelzeug zusammen und schaut mal was er aus den gegebenen Dingen so zurecht geschnippelt bekommt.

Die Box mit den drei Schubladen hatte ich einfach mal auf die schnelle als Barriere auf seine Aussichtsfensterbank gestellt, zum einen das er nicht ausbüchst, zum anderen das die Hunde ihm nicht so nah ins Auge schauen können. Ja und was höre ich kurze Zeit später gekrusche in der Hasenecke, was macht der denn wieder, er ist nämlich immer so Ideenreich und findet immer irgendwas. Da hat er alle drei Schubladen aufgezogen und war gerade dabei die obere Schublade auszuräumen. Vorhin hat er sich dann die Rolle mit den Küchentüchern gekrallt und war dabei sich einzuwickeln, leider war mein Foto nicht in erreichbarer Nähe. Aber dem fällt bestimmt bald wieder was neues ein. Kommt davon wenn man sein Kaninchen zu nachdenken mit Spielzeug beschäftigt, der denkt dann auch wenn keiner da ist :-)))

Sonntag, 26. April 2009

Restedecke


Die Restedecke ist auch wieder um ein paar Patches gewachsen und so gibt es wieder ein Fortschrittsbildchen.
19 Patches

Probeumzug





Heute bin ich das erste Mal in mein Ferienhaus gezogen, erst mal für drei Stunden um mich an die Aussertemperaturen und die neue Umgebung zu gewöhnen. Ganz nett das Domizil, allerdings fehlt mir doch hier meine Fensterbank auf der ich so schön chillen kann. Na ja schaun wir mal wenn die entgültige Lösung geschaffen ist, mit einem großen Auslauf auf der Wiese, wird das sicher auch nochmal ein bisschen besser. Aber um auf die Wiese zu kommen, muß ich nächste Woche nochmal geimpft werden, aber dann.

Freitag, 24. April 2009

Woher die gelben Füße??????



Dieser Hund, niedlich, und sehr helle, ich mein das Fell.... hat gelbe Stiefel die erstmal ganz schön für staunen gesorgt haben, weil man hat es so noch nie gesehen.

Nicht nur vorne auch hinten. Die Auflösung, wir waren auf dem Hundeplatz, wir Zweibeinigen Dosenöffner haben auch alle die wunderschöne mit Löwenzahn über und über blühende Wiese bewundert. Alle Hunde sind gerannt und haben sich rumgekugelt und dann oh weh, wie was hat der da, wie sieht der denn aus, bis endlich der Cent gefallen war das der Löwenzahn färbt, hat schon ein Moment gedauert. Er hatte das tatsächlich nicht nur an den Füßen, dieser Schneeweise Hund war komplett mit gelben Flecken überfüllt, bei keinem anderen Hund war das zu sehen. Er sah aus wie in Rivanol gebadet. Sein Bett, sonst hellblau war dann so bähgrünlich und es hat ca. zwei Tage gebraucht bis er wieder entfärbt war.

Also wer mal mit Pflanzen färben mag, Löwenzahnblüte mach sattgelb bei weißer Wolle.

Reste, Reste, Reste


die bei der Aufräumerei auch aus den Tiefen meiner Schatzecken zu Tage gefördert wurden, da will ich doch gleich mal versuchen auch ein bisschen davon weg zu bekommen, mal ssehen wie lange ich durchhalte (Wetten können entgegengenommen werden). Gestrickt nach dem Horst Schulz Prinzip.
Ich hab einfach angefangen und achte mal nicht so auf die Farbgleichheit sondern strick mal fröhlich und munter wild drauflos, schaun wir mal was am Ende raus kommt und das hat ja auch ein schlauer Mann mal gesagt "wichtig ist was hinten raus kommt" oder hat er gasagt am Ende raus kommt???? na egal sowas in der Art auf alle Fälle.

Das erste Bildchen ist von gestern Abend und das zweite von eben, wenn man es mal begriffen hat, gehts ganz flott von der Hand. Die Fäden hängen noch dran weil ich wie immer zu faul war aufzustehen und eine Schere zu holen, aber da sie mit eingestrickt werden, gibt es kaum was zum vernähen, freuuuuu, nicht das ich nicht gerne vernähe, aber was Frau sich sparen kann, kann sie sich ja auch sparen, gelle ;-)))
5 und 7 Patches

Sodele da bin ich mal wieder


meine Zeit, diese Umräumerei, Regale, Schränke, Bücher von hier nach dort und von dort nach hier, neee das brauch man nicht öfter, bis da wieder alles an Ort und Stelle ist. Was war ich abende müde, keine Nadel konnt ich mehr halten, aaaaaaaber, jetzt seit zwei Tagen ist Beruhigung eingekehrt und ich habe mal ein Ufo aus dem letzten Jahr herausgekruscht, natürlich beim räumen in die Finger gefallen. Ist ein Pulli in Mintgrüner Baumwolle, die Vorlage kommt aus dem Lea Sonderheft LA 528 Stricken für starke Frauen. Und ich bin schon beim Armausschnitt, das Muster lässt sich auch ganz entspannt stricken.

Dienstag, 14. April 2009

Gestrickt habe ich auch ein bisschen an der zweiten Stricktischdecke und drei weitere Lesezeichen sind entstanden, aber ich war ein bisschen ausgebremst, nicht nur wegen der Renovierung auch weil ich am Samstag zu übermotiviert war und mir beim Aufstellen eines Liegestuhls so sehr den linken Mittelfinger gequetscht habe, das er aufgerissen ist, das hat ein Aua gemacht!!!!!!! Mittlerweilen geht es wieder, aber ist immer noch hinderlich, so ein Mist.

Und die hier



steht ganz einsam alleine im Wald und dennoch blüht sie so richtig kräftig, vermutlich ist sie froh ihre Ruhe zu haben.

So schön ...





... kann Frühling sein. Die Bilder habe ich heute morgen auf einer Runde mit einem Hund gemacht. Dieses satte kräftige grün der Bäume sieht man nur jetzt, später werden die Blätter dunkler und es scheit nicht mehr so frisch durch.

Ostern gut genutzt....



... und eine Baustelle wurde in den freien Tagen beseitigt, Ist das schöööööön unsere Esszimmer - Bibliothek nimmt langsam Gastalt und Formen an. Die Essecke steht schon mal, noch nichts ist eingeräumt und es fehlt auch noch einiges aber Land ist in Sicht. Die Regale für die Bücher müssen noch rein und es müssen auch noch ein paar nachgeordet werden, ausserdem möchte ich gerne eine Leiter an den Regalen haben. An die Kopfseite hinter den Esstisch soll eine Vitrine für Geschirr und Gläser und mein endlich in die Nähe gerückter gemütlicher ausladender Ohrensessel hat eine ganz eigene Ecke, nur der Sessel ist noch nicht da, egal auch das kommt noch.

Dienstag, 7. April 2009

Ich habe mal wieder....



.... was zum zeigen. Zwei Lesezeichen nach der Vorlage Nr. 91 von Erich Engeln. Da gibt es insgesamt 10 Stück und die zwei habe ich schon mal die restlichen folgen noch. Ausserdem habe ich schnell zwei Osterkarten gebastelt für unsere Tierärztin, die immer ganz lieb für unseren Minizoo da ist. In die Karten kommen die Lesezeichen rein.
Die Lesezeichen sind richtig dankbare Stickereien, sie sind nicht besonders schwer, schnell fertig und sehen auch noch ganz nett aus, so als kleines Mitbringselgeschenk wirklich prima geeignet.

Freitag, 3. April 2009

Die Lady ist fertig...




... und ist jetzt nach dem spannen eine ganz schöne. Die Form des Tuches ist mal ganz was anderes und gefällt mir sehr gut.

Die Vorlage für dei Lady Jane kommt von Birgit Freyer aus der Yahoo Gruppe Knitting-Delight.
Das Garn ist ein Baby Merino Lace aus meinem Vorrat, in der Farbe zartblau.

Vielen Dank liebe Birgit für diese wirklich schöne Idee.

Mittwoch, 1. April 2009

Pünktlich......


... zum Start in die Gartensaison ist auch meine erste Tischdecke für den kleinen Bistrotisch fertig geworden, sie gefällt mir sehr gut, nun muß nur noch der Tisch raus, aber ich glaube ein paar Tage werde ich noch warten, so ganz trau ich dem Wetter noch nicht.
Die zweite Decke in Blau ist auch schon fortgeschritten.
Gestrickt ist sie aus einem Baumwollgarn mit Nd. 2,5 mm und die Vorlage kommt aus dem Lea Sonderheft Strickdeckchen.

Ostern naht




und mein Teich hat einen ersten österlichen Bewacher aus Terracotta. Mein Osterstrauch ist noch nicht so gut zu erkennen die Blätter haben sich noch nicht ganz raus getraut, aber in den nächsten Tagen sollte da auch noch bisschen was zu machen sein. Ach und mein Schaf soll ja auch nicht so schmucklos da stehen.

Soooooo schöööööön.....

..... ist es heute, zwar ordentlich windig aber egal da muß man raus.

Auch die Vierbeiner geniessen das Wetter total

Und meine Blümchen sehen alle ganz toll aus, hoffentlich bleibt es ein bisschen so und wird vielleicht noch besser.