Freitag, 31. Juli 2009

Marita braucht...

Habe mir gerade eine Idee bei Elfi mitgenommen.
Man gibt bei Google seinen Vornamen ein und dann das Wort braucht, in meinem Fall z.B. „Marita braucht“
Die ersten zehn Treffer aufschreiben und kommentieren. Das ist witzig womit mein Name verknüpft ist.

Marita braucht - einen Termin beim Kinderarzt
Nein, jetzt nicht mehr, Gottseidank, da war es immer so voll.

Marita braucht - exakte Pläne
Manchmal brauche ich die wirklich sonst wird nichts aus einem Vorhaben.

Marita braucht - einen breiten Bewusstseinswandel
Na ja Bewusstsein schon aber ob der immer wandeln muß.

Marita braucht - einen überdachten Grill
Das ist unbedingt wichtig, vor allem bei einem Sommer wie in diesem Jahr.

Marita braucht - weiteren Lesestoff
Na ohne den wäre ich nur ein halber Mensch, Lesen gehört wie Essen und Trinken zu meinem Leben.

Marita braucht - Kämme zum Weben
Ich kann wirklich weben, habe es aber Jahrelang nicht mehr gemacht und habe auch keinen Webstuhl mehr, also brauche ich auch nicht unbedingt Kämme dazu - Schade.

Marita braucht - die Ehe
Ja doch vielleicht schon, eine ganze Weile dachte ich das brauch ich nicht aber nach 17 Jahren dann doch irgendwie.

Marita braucht - Kekse
Manchmal mehr manchmal weniger, im Moment weniger.

Marita braucht - Platz
Genau und davon aber reichlich, wohin sonst mit meinen ganzen gesammelten Werken, wie Wolle, Stoffe, Nähmaschine, Bücher und was sonst noch zum Basteln so angeschafft werden mußte.

Marita braucht - Viel Ruhe und Erholung
Im Moment habe ich tatsächlich den Eindruck das ich nichts anderes brauche als genau das.

Dienstag, 28. Juli 2009

Meine Güte

wenns kommt dann aber richtig. Bin ich froh wenn der Tag heute ohne weiter Katastrophen sein Ende nimmt. Ist, ne war doch mein Ceranfeld (Induction) kaputt, heute war ein Techniker da, ganze Platine musste getauscht werden und was soll ich sagen 395,75 hat die ganze Geschichte gekostet, dabei konnte ich noch 50% Kullanz raushandeln, sonst hätte es grad mal 600 Euronen gekostet, puhh nee und das nach 2,5 Jahren und seines Zeichens "Aus Erfahrung Gut".
Aber damit noch nicht genug, nein gleich in der Frühe stand die Heizung unter Wasser aber Knöchelhoch, oh Gott was ist das schon wieder?????????????
In einem Filter war ein Loch, welches aber erst heute Nachmittag diagnotiziert wurde, die ganze Zeit war die Rede von Dichtung kaputt, bis heute Nachmittag meine UNGEDULD (wir hatten gar kein Wasser) Überhand nahm und ich in den Keller gesaust bin und mir das ganze angeschaut habe, ich mit meinen alten kaputten Augen habe gesehen das es nicht die Dichtung war. Also Installaeur angerufen, ist nicht die Dichtung ist das ganze Gefäß, brauche sofort ein neues oder nen Deckel bis es ein neues gibt. Halbe Stunde später floß das Wasser wieder.
Wie sind wir doch abhängig!!!!
Rechnung habe ich noch nicht, ich wollte auch gar nicht wissen was es kostet, sonst wäre ich, glaube ich, einer Ohnmacht sehr nahe gewesen, reicht wenn mich der Schlag in ein paar Tagen trifft :-((

So jetzt bin ich müde meine Hunde unleidlich weil weg waren sie auch nicht groß, Hunger habe ich, aber keine Lust was zu kochen, es gibt Eingefrorenes (habe ich gerade beschlossen) ohne grossen Trara.

Sonntag, 26. Juli 2009

Bett frisch bezogen!!



Gestern Abend fiel mir beim hin und her räumen, meine wirklich alte Puppenwiege in die Hände, das war mein allererstes Spielgerät, also schon so 46 Jährchen alt. In ihr lag Wolle, neee dachte ich Du hast auch was besseres verdient und nun habe ich mich heute mittag kurz-entschlossen hingesetzt und habe neues Bettzeug genäht, eine Matratze rein aus mit rosa Stoff bezogenem dünnen Schaumstoff und schon erstrahlt dieses alte Wiege wieder in neuem Glanz. So weit ich mich erinnern kann, ist das Originalbettzeug, irgendeinem Hund zum Opfer gefallen. Aber so nun, kann sie sich sicher wieder sehen lassen. Das Püppchen das dazu gehört gibt es auch noch, so eine echte Zelluloidpuppe, sie wird in den nächsten Tagen auch eine neue Ausstattung bekommen.

Freitag, 24. Juli 2009

Sie ist erblüht


Meine Seerose ist offen, oh ist die schön und so groß, letztes Jahr war sie noch viel kleiner. Die Farben sind soooo schön, wenn sie doch nur viel länger blühen würde.
Und alles ander blüht auch ganz gut, trotz des vielen Regens, man kanns nur leider nicht so geniessen, weil wir mehr drin als draussen sein können-

Tilda Tasche


So nun habe ich meine erste Tilda Tasche fertig. Zuerst hat sie mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet, es haperte wohl an der Vorstellungskraft, aaaber nachdem ich meinem Mann erklärt habe wie das ganze am Ende zu sein hat, machte es klick und alles war Sonnenklar. Also gleich am Vormittag nachdem alle Arbeit erledigt war hingesetzt und fleissig genäht. Das Röschen habe ich dann auch noch prima hinbekommen und so bin ich ganz stolz auf meine Rosentasche.
Arbeitsanleitung ist aus dem Buch "Tildas Haus: Traumhafte Stoffideen im skandinavischen Stil" von Tone Finnanger.
Das nächste sollten eigentlich die Pilze sein, mal schaun wann ich dazu komme.

Donnerstag, 23. Juli 2009

Ein Sternchen




für mein Sterchen. Ich wollte unbedingt einmal den Stern ausprobieren, den ich in den Weiten des WWW gefunden habe, um genau zu sein, er ist von Corinna Kreitz und hier zu finden. Er war ganz schnell genadelt und zusammengenäht. Das Innenleben besteht aus einem Stoffstern, den ich genäht habe, der mit Füllwatte gestopft ist.

Mal schaun vielleicht mache ich für die Adventszeit noch ein paar Sterne für meine restlichen Sternchen, die dann auch ein bisschen größer werden können. Das hier ist ja nur der Teststern, mit nicht ganz passender Wolle.

Dienstag, 21. Juli 2009

Kaputt!!!

Oh nein, ich könnte heulen, mein Herd 1,5 Jahre ist das teure Stück erst alt. Ich habe gerade Hackfleisch angebraten, da macht es einen Knall und nix geht mehr. Sicherung war raus, ok, eben wieder rein, mit dem Hintergedanken warum fliegt die überhaupt raus????? Ceranfeld geht auch wieder an, aber zeigt Error an und nun sagt die Gerauchtsanweisung, wenn Error nach ein paar Minuten vom Netzt nicht weg geht muß man Kundendienst rufen.
Ich will keinen Kundendienst rufen, grrrr, ich will jetzt was essen, ich habe soooo einen Hunger. Och menno das verhagelt einem doch grad wieder den Dienstagabend.

Bilder aus dem Garten




So dann noch ein paar Bilder von draussen.

Der Hase ist umgezogen auf einen neuen Platz unter den Baum, dort ist den ganzen Tag Schatten, ausserdem konnte das Hasenhaus noch dazu, nun hat er eine kleine Hasenoase und er genieesst es auch, sowohl den großen Auslauf, als auch die Versteckmöglichkeit in seinem Haus.

Nicht nur die Kirschen aus Nachbars Garten auch der Wein aus selbigem, (aber er ragt zu uns rüber), hat ganz ordentlich angesetzt, die Trauben sind zwar sehr sauer, brrrr, aber für Gelee eignen sie sich prima.

Uuuund meine Seerose lässt mich nicht im Stich, sie hat wenigstens eine Blüte, jetzt warte ich nur noch aufs aufgehen, hoffentlich bleibt die Sonne noch ein paar Tage.

Er kommt ganz sicher!!




Gemeint ist der nächste Winter. Und weil Frau ja vorbereitet ist, hat sie sich schnell einen Schal gestrickt. Die Strickanleitung gibt es bei Ravelry unter dem Namen Moccachino von Astrid Schramm. Gestrickt ist er längs (391 Maschen) mit Regia Galaxy Saturn und Nadelstärke 4. Geht trotz der vielen Maschen ganz flott und passt farblich prima zu einer meiner Jacken.

Montag, 20. Juli 2009

Die Bilder...



... meiner Tischdecke. Hier ist sie nun, das gute Stück, frisch gewaschen, gepannt und getrocknet.

Sonntag, 12. Juli 2009

Es ist geschafft

Heute Nachmittag habe ich die letzte Luftmasche an meiner weißen Tischdecke genadelt. Alle Fäden sind schon vernäht, mach ich immer zwischendurch, ich habe lieber nur zwei Fäden immer wieder zu vernähen als am Ende 200, da vergeht mir dann die Lust und das ganze bleibt wegen Vernähunlust in der Ecke liegen.
Jetzt muß sie nur noch eine ordentliche Runde Baden und dann wird sie gespannt und im Bild festgehalten, also die nächsten Tage werde ich sie wohl Vorzeigefähig haben. Insgesamt habe ich 40 Quadrate gestrickt. Ich bin selbst schon sehr gespannt wie sie sich auf meinem Esstisch macht.

Samstag, 11. Juli 2009

Juchhu


Ich habe heute zwei Tilda-Bücher erstanden, ohhh sind die süß, soviel schöne Sachen drin, ich bin ganz begeistert. Als nächstes wollte ich mal eine Fliegenpilz versuchen zu nähen, Stoff habe ich auch dafür, vielleicht morgen.

Donnerstag, 9. Juli 2009

Geschafft!


Die erste Socken für dieses Jahr, man mag es kaum glauben. Aber ich habe so viel anderes gemacht, das Socken erstmal nicht so Vordergründig waren. Diese sind aus Regia Flusi , in der Grösse 39, im Kaffeebohnenmuster, für meine Füße, sie werden wohl als Couchsocken ihre Bestimmung finden. Ich mag zwar diese Farben sehr, aber so letztendlich sind mir unter Hosen doch einfarbige zum Rest farblich passende Socken lieber. Ich bin glaube ich nicht so mutig, die Farben unter Jeans zu ziehen.
Ein Minisöckchen hats auch noch geschafft dazu zu kommen, das hat schon eine Bestimmung gefunden und wird verschenkt.

Orange...


...ist die Farbe die der Vogelbeerbaum jetzt hat, bin gespannt wie lange er noch braucht bis er ganz rot ist.

Ohne Worte


Mittwoch, 8. Juli 2009

Neues Buch

Na da hätt ich doch jetzt glatt vergessen mein neues Buch zu zeigen, "Dekoträume Liebevoll Genähtes für Zuhause" von Heike Roland und Stefanie Thomas aus dem Topp Verlag.

Da sind so süße Sachen drin, bestimmt werde ich das ein oder andere daraus nähen.

Sinnvolle Beschäftigung


Was macht man an so einem Tag wie heute? nichts als grauer Himmel und Regen, man beschäftigt sich sinnvoll und merkt gar nicht wie die Zeit vergeht und der Nachmittag sich in den Abend schlängelt. Ich habe mich an die Nähmaschine gesetzt und Herzchen genäht, für meine Esszimmerstühle, endlich das hatte ich schon lange vor. Bis jetzt sind es zwei, aber der Rest kommt auch noch. Eigentlich wollte ich sie an die Rückseite der Stühle hängen, aber das gefiehl mir gar nicht, die baumeln da so komisch rum, jetzt sind sie auf der anderen Seite und es sieht gar nicht so schlecht aus. Sollten sie beim sitzen stören kann man sie ja grad über Bord werfen, also ich meine auf die Rückseite hängen.

So jetzt schnell noch Abendessen zaubern, Hähnchen, Salat und mal schaun was es noch so als Beilage gibt und dann werde ich heute wohl meine Socken fertig bekommen. Bis zur Spitze bin ich schon, den Fuß habe ich gestern Abend während der Übertragung der Trauerfeier für Michael Jackson genadelt.

Apropo Trauerfeier, sie war sehr würdevoll und meiner Meinung nach angemessen, für solch eine Popgröße. Schade das seine geplanten Konzerte in England nun nicht mehr stattfinden können und ich hoffe und wünsche ihm das er dort wo auch immer er nun ist ein nicht mehr so verworrenes und einsames Leben leben kann.

Regen, Blitz und Donner...


...das gabs den ganzen Tag im Wechsel, immer mal schnell zwischendrin mit den Hunden raus und das war es mit frischer Luft, die war nämlich auch noch ganz schön frisch heute. Hoffen wir mal nicht, das es so bleibt.

Aber eben schaue ich aus dem Fenster und ein Farbenfroher Regenbogen strahlt mich an, ganz schön ist der.

Dienstag, 7. Juli 2009

Pink

Meine Dahlie blüht und das in meiner absoluten Lieblingsfarbe, sie ist wirklich sooo schön. Ausserdem blüht das erste mal mein Steingewächs, das gefällt mir ebenfalls.
Nur meine Seerose, bekommt keine Blüte, nur Blätter hat sie, dabei hat sie auch eine Farbe die sehr gefällt.

Samstag, 4. Juli 2009

Rosenkissen


Heute habe ich wieder ein bisschen die Nähmaschine beschäftigt und herausgekommen ist dieses kleine Rosenkissen. Jetzt ist auch klar wofür ich die beiden Strickdeckchen genadelt habe.
Inspiriert oder Infiziert habe ich mir bei bei Cornelia, in ihrem Blog kann ich immer was finden was auch mir sicher gut gefällt, liegt aber wohl auch an den Rosen die sie auch sehr mag.
Da ich zufällig :-))) den selben Stoff im gelb blauen Möbelhaus erstanden und zu Hause habe , mußte ich die Idee sofort (na ja fast sofort) aufgreifen und siehe da, für den ersten Versuch gar nicht so schlecht und jetzt ziert das kleine Kissen die Ecke meiner Fensterbank.

Aber wenn ihr schon mal bei Cornelia vorbei schaut müßt Ihr Euch mal die süßen Puppen anschauen die sie macht, ich bin sicher in naher Zukunft wird auch eine bei mir einziehen.
Achje das habe ich ja ganz vergessen, ein Schnittmuster hatte ich nicht, dafür aber eine grooooße runde Tortenplatte und ein Metermass, das hat gereicht um die richtige Größe zu bekommen.

Rosen sogar für die Füße


Ich gehe ja wirklich nicht gerne einkaufen, aber wenn der Einkauf gestern so los geht, na dann geh ich auch mal gerne einkaufen.
Ich mag sehr Schuhe von Hush Puppies, die passen zumindest mir immer. Aber wenn diese Schuhe auch noch mit rosa Rosen auf hellem Grund verziert sind, dann müssen die ohne gross nachzudenken geradewegs im meine Tasche wandern. Das war ein Einkauf von noch nicht einmal 5 Minuten. Mein Mann war 5 m weiter Geld holen, als er wieder da war, befanden sich die Schuhe schon in meinem Besitz :-)))).
Aber bitte sehr hier sind die guten Stücke.

Freitag, 3. Juli 2009

2 Teilchen

Nichts destotrotz habe ich zwei kleine Teilchen gestrickt, für einen ganz besonderen Zweck, der aber noch nicht ganz fertig ist und somit erst einmal nur die beiden Teilchen in Form eines Bildes, wenn dann alles komplett ist, werde ich das fertig entstandene natürlich auch in Bildform bringen.

Ist das warm

Ist das vielleicht warm im Augenblick, da kleben einem die Stricknadeln nach kürzester Zeit an den Fingern fest und sie fangen an zu qietschen, grrr, das mag ich so gar nicht. Na dafür lese ich im Moment mehr. Letztes Wochenende habe ich mir auf einem Mittelaltermarkt (ich war vorher noch nie auf einem solchen, jetzt kann ich mitreden :-)))) ein Buch gekauft "Mitternachtsblüten" von Anja Zimmer, aus dem Frauenzimmerverlag, das liest sich sehr gut an, meist lese ich ja Krimis und Thriller und ähnliches wie Gerichtsromane, aber das gefällt mir ganz gut.