Samstag, 28. Januar 2012

Gar nichts neues...

...habe ich zu zeigen.
Ich nadel immer noch an der Kinderjacke, die ich schon zum zweiten mal stricke und irgendwie gehts recht langsam vorran, ich weiß auch nicht, eigentlich will ich sie fertig haben, aaaaber.........

Ich warte auf neue Wolle für eine Decke, die ich gerne aus einer dünneren Merinowolle nadeln möchte, aber die ist auch noch nicht da! Warten auf neue Wolle oder auf Stoff ist was elendes, jeden Tag die Enttäuschung wenn der Postbote wieder nix dabei hat, das ist echte Folter. Jetzt warte ich auf Montag, aber bei uns gibts oft Montags gar keine Post (Sparmassnahmen nennen die das, wie ich das nenne sag ich jetzt hier lieber nicht)

Nähen ist im Moment auch nicht so nach meinem Näschen, ach ich glaube das liegt an diesem blöden Wetter, an was auch sonst, grau, neblig, feucht, mit einem Wort, Bähhh.

Aber ich habe noch ein Bildchen von der Wichteltasche, die ich vor Weihnachten genäht habe, die Tasche ist halbrund und hat mich bis zum fallen der Centstücke(Groschen gibts ja keine mehr) etliche Nerven gekostet, man glaubt gar nicht wie dolle man auf der Leitung stehen kann und keinen Weg darunter findet!!!!!
Selbst mein Mann mußte dran glauben, hatte aber auch keine Idee, wie mein Knoten aus dem Hirn zu entfernen ist (hatte ich was anderes erwartet????!!!!)

Nun gut, lange Rede gar kein Sinn, sie ist am Ende doch noch ferig geworden und ist auch bei ihrer Trägerin angekommen.
So und hier der Beweis:




Donnerstag, 26. Januar 2012

Jetzt isses passiert

50

Irgendwie habe ich mich gegruselt vor dieser Zahl und so recht glauben kann ich es auch noch nicht, das sie seit gestern nun mein Alter darstellt und die 5 am Anfang die nächsten 9 Jahre mein Begleiter sein soll. Aber so ist es nun mal.
Es hat sich seit gestern auch nichts wesentliches verändert ausser das Gefrotzel meines Mannes hat ein wenig nachgelassen.
Aber ich sage nur mein Lieber, Dich erwischt es auch noch und dann bin ich dran :-)) !!!

Nun gut, machen wir mal so weiter wie bisher und ich versuche mich auch wenig um diese doofe Zahl zu kümmern, es ist halt nur eine Zahl ;-)

Freitag, 20. Januar 2012

Mal wieder

Ich bin alleine zuhause und mach mal hier ein bisschen und da ein bisschen und mach einfach was mir Spaß macht. Da fällt mir grad ganz spontan der Freitagsfüller ein.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. In der vorigen Woche war ich mal nicht allein zuhause .

2. Ein kleines bisschen Hilfe im Haushalt oder ist das zuviel verlangt?

3. Mein letzter Spontankauf liegt schon ne Weile zurück .

4. Unnötiges Gezicke macht in meinen Augen keinen Sinn.

5. Kann bitte mal jemand meinen Staubsauger heile machen .

6. Ich möchte morgen zum blau-gleben Schweden und ich hoffe, dass es klappt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf alleine zuhause , morgen habe ich eine Shoppingtour geplant und Sonntag möchte ich gemütlich ausschlafen und der Dinge harren die da kommen !

Mittwoch, 18. Januar 2012

Immer schön kurbeln

Das ist die Devise, bei diesem Vorhaben. Gekurbelt habe ich nun hoffentlich genug, jetzt gilt es das ganze noch so zusammen zu bekommen, das es am Ende rund ist. Ich mein nicht ein bisschen rund, oder na ja eine kleine Delle, neeee so richtig schön rund. Und was das denn ist verrate ich wenns fertig ist.



Der Anfang ist gemacht, nach drei mal hin und her, habe ich mich für Nähgarn doppelt genommen entschieden. Sollte das ganze wirklich was werden, dann gibt es Erfolgsbilder, wird das nix, dann hört niemand mehr davon, versprochen.
Gekurbelt habe ich mit Catania Cotton.

Aber zum Mühlchen muß ich sagen, das geht doch ganz flott und bestimmt gibt es noch das ein oder andere was man mit den Wollkordeln machen kann.

Montag, 16. Januar 2012

Auf dem Weg...

...zum Mittelpunkt der Erde, befindet sich mein Hannihund, vielleicht auch nach China oder zur nächsten Mäusebehausung, sie konnte es selbst nicht so ganz genau mitteilen, erst mal buddeln und dann schaun.
Auf alle Fälle hat sie sich schon ordentlich vorgegraben, sehen wir mal wie weit die Reise noch geht, für heute ist nun Feierabend, vermutlich wird sie dann morgen weiter an ihrem Tunnel bauen.







Eigentlich war sie noch ein Stück weiter drin, aber ich langweiliges Frauchen nicht schnell genug mit dem Handy zur Stelle, wie immer diese trägen Dosenöffner.

Samstag, 14. Januar 2012

Auf ein neues



Das Babyjäcken und auch das Mützchen noch einmal in einer größeren Größe, nämlich 98.

Nach wie vor stricke ich mit Regia Tweed und Nadelstärke 3,0 mm, nach einer Anleitung aus einer älteren Sabrina Spezial.

Der Vorteil das ganze ein weiteres Mal zu stricken ist, ich brauche keine Anleitung mehr, das Muster kann ich mittlerweilen im Schlaf,
der Nachteil ist, mein Schal muß schon wieder pausieren und das diesmal bei Tag 17. Aber wie heisst es so schon?? Redlich ernährt sich das Eichhörnchen, spätestens zur nächsten Schalsaisson ist er dann auch fertig, so hoffe ich wenigstens.

Ausserdem habe ich mir von HIER eine Faulenzer Strickliesel gegönnt und ein bisschen Catania Baumwolle, in grau, weiß und rosa, daraus möchte ich gerne Tischsets machen. Gestern habe ich ein bisschen damit geübt, zu Anfang eher nicht so erfolgreich, aber mit ein bisschen Geduld hats dann doch ganz prima geklappt. Aber auch das nur mal nebenbei und zwar solange bis die Jacke fertig ist. Das spornt ein bisschen an, flott die Nadeln klappern zu lassen.

Freitag, 13. Januar 2012

24



und ich sage Kinder bleiben Kinder, egal wie alt sie werden.
Und sie bekommen auch ihren Geburtstagskuchen.





Mein Lieber kleiner Basti (ich weiß Dein Name ist Sebastian und klein war gestern)
wir wünschen Dir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag



Werde, was du noch nicht bist,
Bleibe, was du jetzt schon bist,
In diesem Bleiben und diesem Werden
Liegt alles Schöne hier auf Erden.

Donnerstag, 12. Januar 2012

Schlechtes Wetter

und was macht man dann als Hund????



Man spielt schön mit seiner allerliebsten Hundefreundin Spiele. Klar unser Frauchen darf auch mitmachen, auf die Art ist sie auch beschäftigt, die Spiele müssen ja immer schön mit Leckerli bestückt werden, aaaber das muß sie noch mächtig üben, sie ist einfach zu langsam mit dem Nachfüllen, warum ist das bloß so???

Wir sind schon sooo fit beim spielen das wir jedes Spiel nur jeder zweimal spielen dürfen, sooooo ein Mist, damit kann man nämlich prächtig seine Leckerliration erhöhen.





Wir hätten ja noch mehr von den Spielen als als nur diese beiden, aber heute sind die dran, morgen dann die anderen, bestimmt Frauchen so, da ist einfach nix zu machen.

Na gut Leute wollen wir mal sehen was jetzt noch zum Abendessen gibt, vermutlich ordentlich Abzug wegen der Spieleleckerlis, brummmmm.
Aber egal das allerliebste Herrchen kommt nachher und dem können wir bestimmt mit dem allerliebsten Hundeblick noch nen Würstchen abluchsen (ich bemerke ein Minihundesalamiwürsten) das müssen wir auch noch teilen, aber besser ein halbes Würstchen als keins, das ist ganz sicher.

Freitag, 6. Januar 2012

Schneeflocken



Nicht die vom Himmel, nein viel besser, die Sorte Flocken, die nicht kalt sind, die nicht rutschig sind, die keine Arbeit machen und die Frau Holle vor Neid erblassen lassen (na ja, bisschen hochgestapelt vielleicht).
Ich glaube sie waren schon mal auf einem Bild mit Weihnachtsdeko, aber egal, da ich im Moment am Adventskalenderschal weiter stricke und Nähtechnisch am Versuch hänge Ostergeschenke durch die Maschine laufen zu lassen, aber noch in der Versuchsphase hänge, zeig ich diese hier noch einmal etwas detaillierter.
Die waren so schön schnell fertig, ich werden schaun das ich fürs nächste Jahr ein paar Ketten daraus mache, die lassen sich wirchlich gut dekorieren.

Donnerstag, 5. Januar 2012

Ich habe....

...ja noch was zum zeigen. Nämlich das Gerwerkel für den Jahreswechselwichtel im Forum der Bastel- und Hobbykiste.

Da ist zum einen ein großes Tuch aus dem Buch "Lace" von Monika Eckert, das ist auch das Tuch, das ich für dieses Buch stricken durfte. Die Farbe ist Petrol, ich glaube auf dem zweiten Bild ist sie einigermassen identisch. Das Garn ist eine Maulbeerseidenmischung.





Zum zweiten die Halbrundtasche aus einem meiner Lieblingsrosenstoffe





und zum dritten den Schneemann im Weckglas, von dem ich leider gar kein schönes Bild habe. Die Vorlage ist aus einem Tildabuch.


Und das ganze hat Maritta bekommen.

Dienstag, 3. Januar 2012

Fertig ist sie...



...die Babyjacke samt Mütze.
Also wie schon gesagt Wolle (Regia Tweed) nicht ganz mein Favorit für ein Baby, aber was solls.
Die Ausarbeitung am Kragen gefällt mir auch nicht, aber die Anleitung gibt nichts anderes her und an die habe ich mich zumindest bei der Jacke gehalten, weil sie ist ja nicht für mich, sondern eine Bestellung.





Die Mütze hat ne Anleitung, da frag ich mich, wer denkt sich so was bloß aus??????
Die sollte eigentlich in zwei Teilen gestrickt werden, Vorder- und Rückenteil, so das man am Ende zwei dicke Nähte an den beiden Seiten erhält. Das ging mir dann doch ziemlich gegen den Strich, was haben solche dicken Nähte an Babyköpfen verloren, das geht gar nicht, zumindest nicht nach meinem Verständnis. Also habe ich hier das Muster ein bisschen umgestellt, so das die Seiten passen und habe die Mütze auf einem Nadelspiel gestrickt. So sieht sie ganz süß aus, ich weiß zwar nicht ob ich das meinem Baby anziehen müsste, aber das ist ja Geschmacksache.


Montag, 2. Januar 2012

Zum zweiten Mal

am heutigen Tage habe ich geputz, grrrrrr.
Dieses Mistwetter, das ist unerträglich. In einer Tour regnet es, alles ist pitsch nass und aufgeweicht, nicht nur draussen, ich auch, bäh pfui.

Und dazu mein Schneeweißer Hund mit langen Zotteln vor allem an den Beinen. Schmeisst der sich doch im Wald in ne Kuhle und buddelt wie ein Bekloppter in diese Pampnassen Erde rum, der sah aus wei ein Schwein, neee schlimmer, neee viiiieeeellll schlimmer.
Den bekommt man so gut wie nie sauber. Trotz ewig langem abrubbeln und säubern, keine Chance, die weißen Fliessen sind völlig verdreckt, da bekomm ich doch glatt das chronische Heulen.

Ich mag ja eigentlich meine Hunde, aaaaber eben habe ich sie mal ganz bestimmt auf eine sehr Erdferne Umlaufbahn gewünscht.

Ich will das das jetzt sofort aufhört mit diesem fiesen Wetter, dazu auch noch Temperaturen wie im Frühling, völlig verrückt. Aber von mir aus können es sofort 20°C werden, Hauptsache es hört auf zu regnen.

So ich ess jetzt alle Kekse denen ich habhaft werden kann und trink ne riesen Tasse Tee.

Sonntag, 1. Januar 2012

Ich wünsche...

...ein gutes neues Jahr
2012



Beginne nicht mit einem großen Vorsatz,
sondern mit einer kleinen Tat.