Mittwoch, 29. Februar 2012

Puhh geschafft...

...die Jacke und die Mütze zum zweiten.
Diesmal in der Größe 98, aber immer noch mit Regia Tweed, und immer noch nach einer Anleitung aus einer älteren Sabrina Special. Diesmal allerdings mit Teddyknöpfen, damit nicht so langweilig ist (ho ho ho).
Zum Schluß hat es sich schon ganz ordentlich gezogen, weil wenn ich das selbe zweimal hintereinander stricken soll/muß/darf, muß ich mich schon ziemlich am Riemen reissen, um nicht auf halber Strecke zu kapitulieren. Aaaaber ich habe beides fertig, ist auch ein gutes Gefühl und damit auf zu neuen Projekten, räusper, soll natürlich heissen zu alten Projekten, immer noch liegt der Adventskalenderschal auf Halde. Ohh da fällt mir ein ich kann doch was neues anstricken, ich muß ja noch nen Hundepulli nadeln, wie guuuut, das mir das grad noch eingefallen ist (ganz breit griiiiins). Wolle hatte ich ja schon längst besorgt.




Hier ist das Wetter heute schon ganz annehmber, ich war ohne ganz dicker Jacke draussen uuuhhhnd ich habe mutig den Schal in die Ecke gelegt und nur noch ein Tuch umgebunden, morgen solls noch wärmer und schöner werden, bin mal gespannt wie sich Frühling wieder anfühlt, auf alle Fälle lauf ich schon den ganzen Tag saumüde einher, weiß nicht warum, weiß aber das ich das Gefühl nicht so gerne mag. Na schaun wir mal, wie sich das mit dem Wetter weiter entwickelt. Vielleicht habe ich ja noch ein bisschen Galgenfrist, bis ich meinen so ungrünen Daumen auspacken muß, dazu hätt ich mal grad gar keine Lust, neee wirklich nicht.

So denn will ich mal Nadel und Faden zusammentrommeln und selbige zum schwingen bringen.

Liebe Grüße aus dem Taunus
Marita

Samstag, 25. Februar 2012

Da bin ich wieder

zurück aus Aschaffenburg, da ist von Freitag bis Sonntag Main-Quiltfestival. Eine kleine überschaubare Messe, die jedes Jahr um diese Zeit stattfindet und dieses Jahr habe ich es nun auch mal hin geschaftt. Ist ja nicht so weit weg von uns aus, im Nachbarland Bayern.

Vier kleine Errungenschaften sind auch mit nach hause gekommen.

Ein Babyquilt der ist schon verplant und fast vergeben

   

 

Eine Schildi, die brauch ich nicht unbeding, die war aber sooo süß, die konnte ich NICHT da lassen.


 

Eine Tasche, zu der mein Mann meinte, die ist bestimmt was für Sohnemanns Freundin uuuuhhhuunnnd wenn Mann das sagt, dann muß die ganz klar mit, er hat soooo recht :-)


 Ach und ein paar neue Unterspulchen sind jetzt mein, die kann Frau auch immer brauchen.

Die Bilder sind nicht sooo gut, aber ich wollte nicht alles aus den Beutel holen, ich kriegs nämlich nie nicht wieder so schön da rein.

Dienstag, 21. Februar 2012

Ich habe wieder einen neuen

Einen ganz neuen Römertopf, jaaaaa.

Mein neuer Küchenfreund

 

Die sind so klasse, schon meine Omi hat alles in diesem Tongefäß gegart und von ihr hatte ich auch meinen ersten Römertopf geschenkt bekommen. Nicht so vornehm wie diese jetzt, nein ganz ohne Schnörkel und Bildchen, auch keine Lassur im Topf wie dieser nun, aber er hat wunderbares Essen gebruzelt.
Leider habe ich ihn irgendwann einmal in Eile in den geheizten Backofen geschoben und das war sein Ende, das mögen die Töpfe gar nicht, er hatte einen Sprung in der Schüssel im Topf und damit geht natürlich gar nichts mehr.

Seit langer Zeit denke ich immer mal wieder, das ich einen Römertopf haben möchte, aber immer gehts auch wieder ins Langzeitgedächtnis zurück. Ja und nun gab es eine Sendung zu dem Thema "Kochen im Römertopf" die ich mir zum Anlass genommen habe, mir ein solches Gefäß zu gönnen.

Richtig schön werden die Tonbräter erst, wenn sie etliche male im Gebrauch waren und ihre natürlichen Spuren tragen, das ist so, wie bei Lederhosen, die sehen auch erst richtig gut aus, wenn sie so ordentlich speckig sind.


 

Ach das erste was ich darin machen werde, ist eine Art Pichelsteiner Eintopf, ich bin schon sooooo gespannt (wie ein alter Regenschirm hihi)

Samstag, 18. Februar 2012

Unmöglich

Ist die neue Sicherheitsabfrage von Blogger.

Die Zeichen sind oft so undeutlich das es einfach nur lästig ist, das ganze zwei oder aber sogar dreimal einzugeben.

Gestern habe ich die Sicherheitsabfrage raus genommen, aber was passiert????
Die Spammer schlagen gnadenlos zu, das brauch ich auch nicht.

Also nun habe ich das ganze auf moderiert gestellt, ich hoffe das ich nun alle Kommentare erwische und nicht irgend etwas übersehe. Schaun wir mal.

Sichheit ist ja wirklich ganz schön, aber warum gehts dann nicht wenigstens so, das keiner die Lust am kommentieren verliert, weil die Sicherheit länger dauert als der eigentliche Kommentar??

Freitag, 17. Februar 2012

Klein und niedlich







So was zieht mich ja magisch an, wenn ich irgedwas sehe was einfach nur süß ist, wie dieses Mini Etui.
Das habe ich gestern bei Cornelia gesehen, sie hat das Etui auf ihrem Blog gezeigt und gleich dazu geschrieben wie es zu machen ist.

Also nix wie ran an die Malutensilien, Stoffrestchen gesucht (nicht wirklich gesucht, gibt ne Menge davon) also eher bereit gelegt, die Maschine angeschmissen und schon gings los mit meinem Prototyp.
Da das Teilchen zum üben war, sind die Nähte noch ein bisschen krumm und es ist ingesamt noch nicht so schön gearbeitet, aber das nächste dann.
Ich muß immer erst einmal ein Teil machen, bisschen schludrig hin gehauen um zu sehen ob mir das überhaupt gefällt und ich damit klar komme und dann gehts an die Feinarbeit, komisch, ist aber so.

Heute mittag dann die letzen Nadelstiche und die Snaps rein gebracht und schon ist ein kleines Geschenkchen für den üblichen Damenkram fertig.

Mittwoch, 15. Februar 2012

4.395 für 4.995

genau das sind die Zahlen, die ich gerade auf der Rechnung sehe. Uuuuhhhnnnddd dazu wurde ich noch beglückwünscht, Tztz 4.395 Euronen für 4.995 Liter Heizmittel.

Heute kam Heizöl, was bleibt einem übrig, wenn man nicht im kalten Haus sitzen will?
Ich habe die ganze Zeit immer noch ein bisschen gewartet und den Preis verfolgt, ist auch nicht so das große Problem bei einem 10.000 ltr. Tank in dem noch 2.500 drin sind. Aber irgendwann wird mir dann doch immer mulmig und ich denke, wenn jetzt was passiert, der Tanker kann nicht fahren, dann wirds sehr schnell sehr kalt.
Also habe ich vor 2 Wochen bestellt, geliefert sollte letzte Wochen werden, wurde aber nicht wegen Ausfall von Mann und Maschine, also heute.
Der Fahrer staunte und bemerkte das ich wohl schon länger bestellt hatte, länger??? na ja 2 Wochen!! Warum???
Das sieht er am Preis, aha, zaghafte Frage und ich habe jetzt grad Pech gehabt, weil deutlich gesunken der Preis was???
Nein nein der Preis ist gestiegen auf über 90 cent der Liter, puh was für ein Glück 4 cent an einem gewöhnlichen Mittwoch Vormittag auslösen können.

Nun ist der Tank wieder gut befüllt und ich hoffe sehr das es wieder 1 Jahr reichen wird.
Und deshalb mag ich auch sehr viel lieber den Sommer in dem es warm ist und die die Heizung nicht benötigt wird.

Donnerstag, 9. Februar 2012

Hüstel und Nies

Das sind gerade im Moment die Laute die ich von mir gebe. Nein nicht weil ich erkältet bin, das ist ein Lebenszeichen aus den Staubschichten der letzten Jahre.
Ich bin am sogenannten Ausmisten von sehr sehr alten Altlasten. Was man da alles zu Tage fördert ist schon unglaublich, aber auch Dinge die man lange nicht in der Hand hattte, Bilder die man ewig nicht mehr gesehen hat, meinen Mutterpass, der schöne Erinnerungen verbirgt und auch sehr traurige. Die Vorsorgehefte meiner Jungs, wie witzig, alle Untersuchungen wurden pünktlich gemacht, die Familienstammbücher, alte Ausweise und so manches Briefchen.
Alles muß natürlich mindestens einmal durchgeblättert werden und alle Bilder einmal schnell gesichtet werden, bevor entschieden wird, kann bleiben muß weg.

Von Bildern und Dokumenten die wirklich uns persönlich betreffen kann ich mich natürlich nicht trennen, aber so viel anderes kommt in die Tonne, gefühlte 200 Säcke Müll stehen schon im Keller und warten auf den Abtransport.

Ich finde das muß auch alle paar Jahre mal sein, irgendwie schafft das Platz und nicht nur räumlichen. Ich muß sich von Altlasten trennen, mal Staubschichten entfernen und alles einmal umwälzen.

Fertig bin ich noch lange nicht und solange es draussen so elend kalt ist, werde ich hier drinnen bisschen was auf den Kopf stellen. Als nächstes kommt die Küche an die Reihe, ein bisschen was habe ich da schon sortiert und so hangel ich mich von Raum zu Raum.

Mein Näh- und Strickarbeiten werden aus diesem Grund ein bisschen langsamer fertig, aber so ist das eben manchmal, da kommt Frau akut was in den Sinn und alles anderen muß denn mal bisschen warten.

Samstag, 4. Februar 2012

3 x 3 =

9 Grannies habe ich bis jetzt gehäkelt und zusammen gefügt. Es gefällt mir schon sehr gut.

Vorderseite



Rückseite



Aber nun muß ich erst einmal mit Hochdruck an der Jacke weiter nadeln, die muß dringend fertig werden, die Knöpfe dafür sind auch schon auf dem Weg.

Ausserdem habe ich noch eine Hosenreperatur und Futter für die Nähminna hier liegen, sowie Wolle für einen Hundpullover.
Alles nicht für mich, deshalb muß ich jetzt ein bisschen Gas geben.

In diesem Sinne allen ein schönes Wochenende, auch wenn es sehr kalt ist, ich komm gerade aus dem Wald, wenn man sich bewegt ist ein Spaziergang allemal schön. Allerdings muß ich sagen, hier ist es nach wie vor Staubtrocken, kaum noch Wind und wenn man ordentlich eingepackt ist, hält man es auch eine Weile aus.



Ich find die Mäuse schon, am besten wäre ja die würden mich finden.



Das muß da weg!!! da könnte man sich dran stoßen



Versteh ich nicht Herrchen macht immer so schön Hopp, aber er bekommt kein Leckerli defür, so ein armer Kerl.

Donnerstag, 2. Februar 2012

Trara.....





.....hier nun meine neue Lieblingsecke, am Fenster an der Heizung mit Blick über Ffm (den Blick sieht man im Header Bild).

Ganz fertig ist si noch nicht, es fehlt noch eine dicke Sitzauflage, aber da ist mir noch nicht das richtige über den Weg gelaufen, das wird es aber ganz sicher noch.

Das umräumen hat mich tatsächlich einen ganzen Sonntag gekostet, man glaubt gar nicht was in eine Dachschräge so alles rein passt, puhh, aber ich bin ganz zufrieden und wie gesagt bis auf den weichen Untergrund findet auch der Rest den Platz ganz nett.



Bisschen Deko muß selbstverständlich auch sein, mein Zwerglein aus der Zwergenwerkstatt von Cornelia, das habe ich schon ganz lange und ich finde das Kerlchen immer noch sooo süß.



Ein Kerzchen im Glas und der Untersetzer ist aus der langen Lieselschnur geworden, mir gefällt er sehr gut, eine zweite Schnur ist schon im Mühlchen, aber die muß auch noch einen kleinen Augenblich dort bleiben.





Und natürlich ein kleine Lichtquelle in der Ecke.

Mittwoch, 1. Februar 2012

Ein neues Projekt




Nicht allzu groß und auch nicht allzu aufwendig, einfach was für neben her.

Es soll eine Decke werden, aus ganz schlichten Häkelquatraten in meine drei Lieblingsfarben, weiß, blütenrosa und hellgrau. Ich dachte mir die Schönheit liegt im Einfachen, es muß ja auch nicht immer alles wahnsinnig aufwendig sein. Das wichtigste ist mir bei so einer Decke das die Wolle schmuseweich ist, deshalb auch das Babygarn, mit 100% Merino.



Ein paar Quatrate habe ich schon, die gehen ja relativ schnell, mal schaun wie weit ich kommen. Die Decke soll auf meinen neuen Lieblingsplatz am Fenster, den zeige ich morgen.



So jetzt gehe ich mal mit meinen Hundis raus in die Kälte, wir waren heute Vormittag schon eine größere Runde unterwegs, es ist zwar sch....kalt aber sooo schöner Sonnenschein, alles ist trocken, Schnee haben wir auch keinen, also so richtig schönes unkompliziertes Winterwetter, das muß man nutzen. Allzu lange kann man nicht draussen bleiben, der Wind ist sehr eisig, ich sah heute früh aus als hätte ich 40°C Fieber, oder ne Bemalung für nen Faschingsindianer im Gesicht.