Samstag, 31. Oktober 2015

Süße Kaffeenaschereien

Kuchen oder ähnliches gibt es ja bei uns nicht sooo oft. Nicht das ich zu faul bin zum backen, aber ich bilde mir einfach mal ein, es spart so die ein oder andere Kalorie wenn ich gar nicht erst solche Naschereien im Hause habe.
Aber die Tage hatte ich denn mal richtig Heisshunger auf Zimtschnecken, keine Ahnung warum gerade die, aber ist halt so.
Und deshalb gibt es heute und morgen Zimt- bzw. Schokischnecken, ein ganz einfaches Hefeteigrezept, wobei ich mir heute morgen mal wieder mit der Trockenhefe schwer getan habe. Ich kann eigentlich nur mit frischer, aber aus Ermangelung solcher und totalem Heißhunger auf das Gebäck mußte es Trockenhefe tun. Tat sie auch nach Androhung, sie dem Müll zuzuführen und meiner wahnsinnig guten Idee, den Teig zum gehen (eigentlich wollte er nicht so richtig) in den noch von den Frühstücksbrötchen warmen Backofen zu schieben. Und siehe da das tat ihm richtig gut.

Die Dinger sind sooo lecker.

Ich mag das ja wenn nicht alles so riesig ist, so kleine Naschereien und Stückchen mag ich viel lieber, als wenn ich so ein Handtellergroßes Dingen habe.

Ich wünsche mal ein schönes Wochenende in die Runde, Halloween ist so gar nicht mein Ding, das finde ich noch schrecklicher wie Fasching, aber wer denn feiert der möge ganz viel Spaß daran haben.

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ja ist den schon Weihnachten?

Nein, es ist einfach nur Donnerstagabend!

Gerade klingelt der fliegende Bote und übergibt mir ein riesiges schweres Paket, meine Hunde waren total begeistert, das Paket roch wohl super. Klaro kam ja auch von Jolanda (FB-Link) (Blog)aus der Schweiz. Warum? gleich!
Als erstes kam mein Schal zum Vorschein, den ich bei ihr gewonnen habe, ihr könnt Euch nicht vorstellen wie kuschelig und groß der ist.
In dem Schal eingewickelt war die Hundeüberraschung in Form eines mit schweizer Leckelis prall gefüllten Glases (ist das so wie die Schoki aus der Schweiz?) mit einem lieben Gruß von Kayla, das ist der Goldie von Jolanda und zudem auch noch ein Schildchen das ich mir bei Jolanda bestellt hatte. Und ja in der Tat es ist nur Donnerstag Abend und nicht Weihnachten, hihi. 

 
 

Ich freu mich riesig liebe Jolanda, einen ganz lieben Dank. Und an alle anderen, Jolanda hat ein Lädchen bei Dawanda, da gibts so tolle Sachen.

Ihr lieben mein Abend und das der Hunde ist gerettet ;-) Morgen ist schon Freitag, da ist das Wochenende schon ganz nah.

Freitag, 23. Oktober 2015

Frisch gebacken!

Bei mir sind die ersten Vanillekipferl aus dem Backofen. Ich wollte unbedingt ein Rezept ausprobieren und hatte alles zuhause.
Ausserdem gehen die wirklich schnell. Das Rezept gibt es bei chefkoch.de unter dem Namen Puddingkipferl.

Ok sie sind nicht ganz Formschön und die Spitzem hätte Frau nun auch noch mit Schoko überziehen können, aber ich habe nicht so viel Zeit, also sollte es auch so gehen. Mein Mann macht nachher den Tester und wenn der ne Stunde später noch ok ist, gebe ich dann auch eine Geschmacksbeurteilung ab Ist ein Scherz, aber er macht oft den Vorkoster, warum auch immer das so ist, fütter ich immer erst andere mit meinen Probegebäck.

Ich bin sonst nicht so der große Weihnachtsbäcker, eher der spontan ich habe jetzt Lust auf was Süßes und will auf der Stelle Plätzchen Bäcker. Von daher kommen mit solche Rezepte die flott gehen, keine Massen an ausgefallenen Gewürzen beinhalten, die ich nur schwerlich bekomme und Wochenlang liegen müssen bis sie essbar sind am aller besten. Morgens schnell gebacken, nachmittags was zum Tee.

Na denn wünsche ich allen ein ganz schönes Wochenende, Wetter soll hier zumindest ganz nett werden.

Samstag, 17. Oktober 2015

Schneemann

Na eigentlich ist das Männlein ja aus einer Socke, schon letztes Jahr hatte ich den gesehen und kam aber nicht dazu das Kerlchen nachzubastel. Aber nun gestern Abend habe ich mal eben schnell ein paar absolute Billigsocken besorgt, Reis auch so günstig wie möglich und alles andere gibt es im eigenen Sortiment.
Und in der Tat, es geht superschnell ein solches Kerlchen zu basteln. Er ist ein echter Hingucker ohne viel Aufwand und Material eine nette Dekoidee.

Also ran an die alten Socken, KLICK , hier ist  der Link zur Anleitung:

Einen schönen Samstag und

Freitag, 16. Oktober 2015

Ufo Abbau, es geht weiter

Tatarataaaa das nächste Ufo ist fertig, das Wandbild liegt auch schon eine ganze Weile und gefehlt hat nicht mehr so ganz viel.
Die Leuchturmszene ist nach einer Vorlage von Ula Lenz, ich glaube das war ihr BOM aus dem Jahre 2011, angefangen hatte ich ihn aber in 2013.
Aber nun ist das gute Stück fertig und mag ihn, mal sehen wohin er kommt.



Bilder sind leider nicht so sehr schön, aber zum einen ist das Licht doch sehr herbstlich :-( und ich habe auch noch keine passende Aufhängung.

Und weiter geht es mit dem nächsten liegengebliebenen Teil.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende und..


Dienstag, 13. Oktober 2015

Ein Ufo ist fertig

zwar nur ein kleines, aber immerhin eins. Gestern hatte ich noch drei einzelne Bildchen.
Eigentlich sollten es noch mehr Blümchen werde, aber was  eben nicht ist ist nicht und nun sind es drei als kleines Wandbild.

Die einzelnen Blümchen sind als Paper Piecing genäht und nur 7x7 cm klein.

Jetzt kommt das nächste Ufo dran, einen BOM von Ula Lenz der auch schon länger liegt und eigentlich nur noch mit der Umrandung versehen werden will. Na denn mal :-)


Bild 5

Heute kommt das letzte Bildchen aus der Reihe zeige jeden Tag 5 Bilder älter als 15 Jahre.
Dieses ist ziemlich genau 20 Jahre alt, es wurde im Palmengarten aufgenommen und ich mochte dieses rote Bonbonkleid mit der großen Schleife total gerne.

Zeitweise bin ich beim durchsuchen ein bisschen wehmütig geworden, ich denke an die Zeit als ich meine Kinder das erste mal gesehen habe, das erste mal berühren, nicht nur spüren oder auch riechen konnte (dieser Geruch ist tief verwurzelt), an die Zeit vorher, in der die Neugierde sooo groß war, das man es kaum erwarten konnte zu sehen, was sich 40 Wochen (in meinem Fall etwas weniger) entwickelt hat.

An meine Zeit der ersten Ausbildung, die Jahre allein in Frankfurt, die total spannend waren.

Viele Dinge würde ich gerne noch einmal erleben, andere Sachen würde ich mit dem heutigen Wissen völlig anders handhaben, oder aber nie mehr tun.

Und ja daran sieht man wie wahnsinnig schnell die Zeit dahin geht und man Dinge die gewesen sind nicht noch einmal machen kann oder besser machen kann oder gar nicht machen kann. Die Chance die man hatte, nicht noch einmal bekommt.

In diesem Sinne allen einen schönen Dienstag, ich bin total erkältet und habe beschlossen heute still vor mich hin zu nähen. ich habe hier noch ein paar Altlasten, die ich nun endlich in den Fertigstellungsmodus bekommen möchte.


Montag, 12. Oktober 2015

Heute kommt Bild 4

und Bild 4a. Weil ich mich nicht entscheiden konnte gibt es heute 2 Bilder.

Bild Nr. 1 mit meinem zweiten Sohn
Was fällt mir dazu ein:
  • Es ist 1990 entstanden, er war 2 Jahre alt.
  • Er war ein echtes Goldlöckchen, leider wurde er immer dunkler je älter er wurde und die Locken waren auch weg. Er wurde oft als Mädchen verwechselt, aber ich habe diese Löckchen geliebt und sie mußten bleiben solange es ging :-)
  • Er war ein unangestrengtes Kind, eigentlich immer und von Anfang an.
  • Heute ist er 27 Jahre und steht fest im Leben.

Bild Nr. 2
dazu fällt mir ein:
  • das wurde während meiner Ausbildung ca. 1980 aufgenommen
  • es ist in Frankfurt am Main, der Spargel ist im Hintergrund. Ich mochte total gerne Latzhosen, die waren da auch absolut in. Karrierte Männerhemden übrigens auch.


Sonntag, 11. Oktober 2015

Das 3. Bildchen.....

....ist aus dem Jahr 1985 mit meinem ersten Sohn, bei seiner Taufe.






Was fällt mir dazu ein:

  • er war 3 Monate alt
  • Er war sooooo ein goldiges Kerlchen, das wußte er auch ganz schnell
  • Ich war total stolz
  • Das Taufkleid hat meine Oma selbst gehäkelt
Allen einen schönen Sonntag


Samstag, 10. Oktober 2015

Bildchen Nr. 2

Heute kommt Bildchen Nr. 2 aus dem Jahr 1980.


Was fällt mir dazu ein:
  • ich war 19 Jahre jung
  • es war in der Schweiz, ganz genau in Aarau
  • es war eine tolle Zeit auch wenn es ein paar Holpersteine gab
  • mit auf dem Bild ist Annette, leider weiß ich nicht wo sie heute lebt :-(
Allen einen schönen Samstag


Freitag, 9. Oktober 2015

Ich übernehme mal etwas

Auf FB läuft es schon eine Weile, Bilder zu zeigen die älter sind als 15 Jahre und das an fünf hintereinanderfolgenden (was für ein Wort! wird es so geschrieben oder so, hintereinander folgenden) Tagen. Erst dachte ich neeee mach ich nicht mit, aber nachdem ich von drei Leuten gebeten wurde doch auch mal in den tiefen Tiefen meiner Bilder zu stöbern, wollte ich nun auch kein Spielverderber sein.
Also gut hab ich gemacht und es war ganz witzig so wirklich altes Zeug zu sichten, ich konnte mich gar nicht mehr wirklich erinnern an alles was es da zu sehen gab.

Nun habe ich mal 5 Bildchen heraus gesucht und zeige sie nun auch hier, jeden Tag eins.

Heute also das erste von fünf:
Was fällt mir dazu ein?
  • 1962 mein Geburtsjahr, das sollte so ca mit 6 Monaten sein
  • ich war ganz schön stramm (nein nicht dick!!!)
  • ich habe ein gehäkeltes Kleidchen an, mein Oma hat tolle Sachen selbstgemacht, von ihr sollte ich die Erbmasse übernommen haben, viele kreative Dinge zu können.
  • ich war das erste Kind meiner Eltern und lange auch ein Einzelkind.
  • nach diesem Bild habe ich beschlossen abzunehmen, kicher. Nein in der Tat ich war später Gertenschlank.
Vielleicht mag ja noch jemand mal ein bisschen in der Veragngenheit wühlen, ich sag es Frau kann sich richtig darin verlieren.

Allen schon mal ein schönen Start ins Wochenende und bis morgen mit Bild Nr. 2


Mittwoch, 7. Oktober 2015

Eins, Zwei..... Bildchen

...habe ich heute mal mitgebracht.
Es ist wirklich ein Elend mit der Zeit und der Lust, habe ich Lust etwas zu schreiben, habe ich keine Zeit, habe ich Zeit, fehlt mir die Lust.
Aber ich habe ja gesagt ich blogge wenn alles passt und nicht mehr weil ich unbedingt was schreiben muß um präsent zu sein.

Ich überlege auch mich aus ein paar Gruppen abzumelden, vieles was ich aus Zeitmangel nicht so machen kann, setzt mich aber durch Gruppendynamik unter Druck. Also nicht das mich in den Gruppen jemand unter Druck setzt, nein, das kann ich schon ganz alleine. Ich bin eben nicht so schnell wie andere und ich kann auch nicht immer so wie ich gerne will. Und deshalb, mache ich nur noch das was mir grad Spaß macht und wenn ich eben nicht mitkomme, dann ist das eben so.

Ein paar kleine Dingelchen habe ich gemacht und hier kommen mal die Bilder:
Ein gehäkeltes Babykleidchen, nicht das ich es bräuchte, aber ich fand es soooo niedlich und wollte unbedingt das Muster ausprobieren. Es wird sicher noch ein geeignetes Model finden.
 Babyschuhchen gehen immer und werden auch immer mal wieder gebraucht

Sterne, habe ich irgendwo gesehen und mußte sie auch ausprobieren, sie sind recht schnell gemacht und ich finde sie machen sich auch ganz gut, die Adventszeit kann kommen.

Und zum Schluß noch etwas sehr stacheliges, zwei Nadeligel und zwei Nadelblümchen, ich mag beides, sie sind ein netter Hingucker auf dem Nähtisch.

Ja was soll ich noch sagen, das Wetter, ist besch...eiden, auch wenn viele den Herbst mögen und seine Farben, ich mag ihn nicht, er ist Nass, Kalt, Dunkel, Neblig, Erkältungsträchtig, nichts was mir gefällt. Ich warte jetzt schon wieder auf das Frühjahr mit seiner beginnenden Wärme, mit den ersten Sonnestrahlen, die wärmend sind und auf die erste Tasse Tee auf dem Balkon. Aber was solls da muß ich wohl durch, machen wir das beste daraus.

Allen eine schöne Restwoche und...